Das energieland2050

Der Kreis Steinfurt liegt im Nordwesten NRWs und ist mit 1.793 km2 der zweitgrößte Flächenkreis des Bundeslandes. In 24 Städten und Gemeinden leben rund 437.000 Menschen. Seit Ende der 90er Jahre setzt sich der Kreis für die Zukunftsthemen demografischer Wandel und Fachkräftemangel, Klimaschutz und Energiewende sowie Zukunft der Daseinsvorsorge und ländliche Entwicklung ein. Ein Großteil dieser Themen wird durch das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit und den energieland2050 e.V. bearbeitet.

 

Wichtiger Partner im „energieland2050 e.V.“ ist das aktive Netzwerk von rund 50 Unternehmen aus der Region. Das Unternehmernetzwerk engagiert sich für die Erreichung der kreisweiten Klimaschutzziele. Der thematische Fokus liegt auf dem Ausbau der Erneuerbaren Energien, Steigerung der Energieeffizienz und Stärkung der regionalen Wertschöpfung. Im Netzwerk engagieren sich bisher Vertreter der Stadtwerke, Banken und Sparkassen, Wissenschaft, Handwerksinnungen, Energieberater, Bürgerwindparks, Planungsbüros, Energieerzeuger, Gutachter und Anlagenproduzenten. Die Arbeit erfolgt in gemeinsamen Projekten und Netzwerktreffen bis hin zum Wissenstransfer in (nationale) Forschungsprojekte.

 

Der Kreis Steinfurt bietet mit dem „Unternehmernetzwerk im energieland2050 e. V.“ alsPraxispartner eine ideale Fallstudie für Regio Trans KMU.